Musikfestival wird in diesem Jahr verschoben

 

Seit 2004 veranstaltet die SPD in Algermissen alljährlich im Sommer ihr Musikfestival auf dem Platz hinter dem Algermissener Rathaus. Da jedoch in diesem Jahr der Rathausplatz umbaubedingt nicht zur Verfügung steht, habe man sich schweren Herzens entschieden, die Durchführung für dieses Jahr auszusetzen.

Mit dem Rathausplatz haben wir einen Ort für unser Fest gefunden, der sich ideal für eine derartige Musikveranstaltung zentral in der Mitte von Algermissen eignet. Auf andere Plätze am Rande der Ortschaft auszuweichen, wie z.B. dem Parkplatz des alten REWE-Marktes, wollte man nicht eingehen. Im Jahr 2017 wird der Rathausplatz als letzte Maßnahme im Rahmen der Dorferneuerung der Gemeinde umgestaltet und mit einer Fertigstellung ist nicht vor Oktober zu rechnen. Deshalb diese Entscheidung.
 
2018 wird es dann im Sommer natürlich wieder auf dem Rathausplatz weitergehen. Mit der Gruppe „GET BACK“, die auch im letzten Jahr mit ihrer Musik überzeugen wusste, befinde man sich bereits im Gespräch.

In diesem Jahr engagieren sich SPD-Mitglieder ehrenamtlich beim Gänserockfestival der Gemeindejugendpflege in Algermissen, das am 20. Mai ab 15:00 Uhr auf dem Freizeitpark an der Alpe stattfinden wird.

Autor: Werner Preissner

 
    Familie     Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.