Fahrbahn der Ortsdurchfahrt Algermissen wird erneuert

 

Was lange währt wird endlich gut. Schon länger wurde geplant die Ortsdurchfahrt in Algermissen L 479 zu erneuern. Im Rahmen der „Tempo 30“ Maßnahmen (insgesamt 3) hat die Landesregierung das Projekt „Ortsdurchfahrt Algermissen“ geplant und
sollte eigentlich schon beendet sein. Die Planung der alternativen Verkehrsführung machte es jedoch erforderlich die Maßnahme zu verschieben. Jetzt ist es soweit und es kann begonnen werden. Vom 13.09. – 21.09.2017 werden die Arbeiten durchgeführt.

Dies bedeutet natürlich einige Unannehmlichkeiten für die Autofahrer, doch nach Fertigstellung wird dies schnell vergessen sein. In dieser Zeit wird es 2 Vollsperrungen für maximal 72 Stunden geben, die genauen Termine sind noch nicht bekannt, da sie vom Verlauf der Arbeiten abhängen. Die Gesamtlänge der von der Maßnahme betroffenen Straße beträgt 2 Kilometer. Der Verkehr wird natürlich innerorts umgeleitet.

„Ich freue mich, dass diese Maßnahme für meinen Wahlkreis erreicht werden konnte“, so der SPD Landtagsabgeordnete Markus Brinkmann.

 
    ÖPNV     Kommunalpolitik     Mobilität
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.