SPD lädt ein zum traditionellen Braunkohlessen

 

Am Freitag, den 23. November 2018, um 19.00 Uhr startet das diesjährige Braunkohlessen des SPD Gemeindeverbands. Die Veranstalter freuen sich auf einen gemütlichen Abend, der in diesem Jahr erstmalig im Wirtshaus „Zum Lokschuppen“, am Bahnhof in Algermissen durchgeführt wird.

Für ein Grußwort konnten wir mit Bernd Lange, den Europaabgeordneten der SPD, gewinnen. Als Sprecher des Handelsausschuss des Europäischen Parlament wird er in seinem Redebeitrag über aktuelle Themen sprechen. Und da gibt es mit dem BREXIT und dem von US-Präsident Donald Trump vom Zaun gebrochenen Handelsstreit mit den USA einiges zu berichten. Wir sind sicher, dass wir somit auch in diesem Jahr einen interessanten Rahmen für unser diesjähriges Braunkohlessen finden konnten. Wie in den Vorjahren, so wird auch in diesem Jahr die Jubilarehrung des SPD Ortsvereins in der Gemeinde Algermissen durchgeführt.

Die Karten für das Braunkohlessen kosten 11,00 €, Kinder bis 13 Jahre zahlen 5,00 €. Der Vorverkauf wird in Lühnde von Jörn Holze, Tel. (05126) 314 747; in Bledeln von Dietmar Herbst, Tel. (05126) 2129; in Ummeln von Martin Stolze, Tel. (05126) 1463 und in Algermissen von Werner Preissner, Tel (05126) 314225 und Christoph Rack, Tel (05126) 8843 durchgeführt.

Hierzu laden wir recht herzlich ein.

 
    Bürgergesellschaft     Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.