Zum Inhalt springen
Kreistag V1_WP Foto: SPD Algermissen

6. April 2022: Werner Preissner führt die SPD – Kreistagsfraktion

15 Jahren waren die Algermissener Sozialdemokraten nicht mehr im Kreistag in Hildesheim vertreten. Mit der Wahl von Werner Preissner, bei der zurückliegenden Kommunalwahl im September 2021, konnte diese langjährige Unterbrechung überwunden werden.

Das darüber hinaus dem neugewählten Algermissener Kreistagsabgeordneten auch das Amt des SPD-Fraktionsvorsitzenden angetragen wurde, kam für ihn selbst auch sehr überraschend. Nach eigenem Bekunden brauchte es mehreren Tage Bedenkzeit, Rücksprache mit Ehefrau Liselotte sowie der SPD-Gemeinderatsfraktion in Algermissen bis er sich bereiterklärte, für das Amt zu kandidieren. Mit 22 Kreistagsabgeordneten stellt die SPD die größte Fraktion im Hildesheimer Kreistag.

Unmittelbar nach der Wahl zum Fraktionsvorsitzenden begann dann die neue und spannende Aufgabe der Gruppenbildung. Zusammen mit Vertreter*innen von Bündnis 90/den Grünen führte der SPD-Fraktionsvorstand Gespräche mit allen in den Kreistag gewählten denkbaren Fraktionen und Einzelvertretern. Daraus ergab sich der Zusammenschluss einer neuen Mehrheitsgruppe im Kreistag, bestehend aus den Fraktionen der SPD, Bündnis 90/die Grünen, die Linke sowie dem Einzelvertreter der PARTEI und der Wählergemeinschaft GUT für Sarstedt.

Auf der Grundlage der bestehenden Wahlprogramme wurde eine Gruppenvereinbarung erarbeitet, die im Kern eine fortschrittliche Ausrichtung der Kommunalpolitik zum Ziel hat. Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit ist die Ausrichtung gegen die Folgen des menschengemachten Klimawandels und die zügige Umsetzung der Energiewende im Landkreis Hildesheim. Weiterhin steht die Gruppe für eine aktive Wohnungsbaupolitik mit der Förderung von bezahlbarem Wohnraum, der Förderung guter Arbeit in unserem Wirtschafsstandort im Landkreis Hildesheim sowie Fragen der sozialen Gerechtigkeit. Dabei orientiert sich das Vorgenannte auch an einer verantwortungsbewussten Finanzpolitik.

Dies alles liegt nun knapp 5 Monate zurück. Vieles hat sich seitdem für ihn geändert. Es brauchte Wochen, bis er realisieren konnte, was die Übernahme dieser Aufgabe tatsächlich für ihn bedeutet. Früh war jedoch klar, dass ein Verbleib im Algermissener Gemeinderat neben der neuen verantwortungsvollen Aufgabe nicht mehr möglich war. In wenigen Tagen findet nun für Werner Preissner die Kreistagssitzung zum Beschluss des Haushalts (Stand: 22.03.22, Redaktionsschluss Gleitz) für das laufende Jahr statt. Mit einem Haushaltsumfang von gut 580 Mio. € wird auch das für ihn eine neue Erfahrung werden. Aber eins ist schon jetzt klar, es bleibt weiterhin für ihn und uns spannend.

Vorherige Meldung: Bernd Westphal - Newsletter aus dem Bundestag (Januar 2022)

Nächste Meldung: Bernd Westphal - Newsletter aus dem Bundestag (März 2022)

Alle Meldungen