Zum Inhalt springen

18. April 2020: Absage aufgrund des Coronavirus: Dieses Jahr kein Musikfestival und Matjesessen

Aufgrund des Coronavirus und den daraus resultierenden Bestimmungen von Bundes- und Landesregierung, finden das diesjährige Musikfestival und das Matjesessen nicht statt. Ein Nachholtermin für das Musikfestival steht bereits fest.

Nach den Entscheidungen des sog. Krisenkabinetts unter der Leitung von Bundeskanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten steht fest, dass erstmals bis Ende August keine Großveranstaltungen in Deutschland stattfinden werden.

Aus diesem Grund wurde das für Juli geplante Algermissener Musikfestival um genau ein Jahr verschoben. Die Veranstaltung soll dann, so ist man sich mit den Chasing Wheels, der Ankerband des diesjährigen Festivals einig, am 10. Juli 2021 am Algermissener Rathaus stattfinden. Gleichzeitig musste die SPD Algermissen das seit vielen Jahren sich großer Beliebtheit erfreuende Matjesessen am 7. Juni absagen.

„Wir hoffen, dass im Laufe des Jahres eine merkliche Entspannung eintritt und die anderen geplanten Veranstaltungen dann auch wieder durchgeführt werden können,“ erklärte Werner Preissner für den SPD-Vorstand.

Die derzeitigen Absagen von Veranstaltungen sind alternativlos und unterstreichen das Verhalten der Algermissener Bevölkerung, ihren Beitrag gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu leisten. Dafür kann man sich nur bedanken. Der SPD-Ortsvereinsvorstand führt derzeit seine Beratungen und Abstimmungen im Rahmen von Telefonkonferenzen durch. Dies gilt auch für die Arbeit der SPD-Gemeinderatsfraktion, zumindest so lange, wie normale Sitzungen nicht möglich sind.

Vorherige Meldung: FAQ zu den aktuellen Regelung zur Beschränkung von sozialen Kontakten

Nächste Meldung: Corona: Maskenpflicht in Niedersachsen ab Montag den 27 April

Alle Meldungen